Shop

Heidi Köngäs: Der fremde Mann.

18,00 

Der fremde Mann ist eine Liebesgeschichte. Sie spielt vor dem Hintergrund der herben Schönheit eines einsamen Küstenstrichs unter dem Polarstern.
Das geregelte Leben der Fotografin Iiris wird auf den Kopf gestellt, als sich ein fremder Mann um die Stelle eines Fotogehilfen bewirbt. Tuomas ist Mitte zwanzig und von Kriegserlebnissen gezeichnet. Er ist seiner Verlobten Marre in die Stadt gefolgt, die am dortigen Lehrerseminar studiert.
Zwischen Iiris und Tuomas entsteht eine eigenwillige und starke Zuneigung. Die arbeitswütige Fotografin Iiris, seit der Kindheit durch einen Klumpfuß in ihrer Identitätsbildung behindert, spürt ihren Modellen stets mit einem kühlen Blick nach, der nun abgelenkt wird und unkontrolliert zu neuen Perspektiven leitet. Ein Doppeltagebuch zieht den Leser unmittelbar hinein in ihre widerstreitenden Gefühle und Gedanken, die Verwirrung und Intensität der Gefühle. Was kann aus dieser komplizierten Bindung werden, während sich Tuomas an Marre gebunden fühlt …

Die Autorin Heidi Köngäs wurde 1954 geboren und wuchs in der Hafenstadt Raahe auf. Sie ist Regisseurin beim finnischen Fernsehen YLE und wurde für ihre Literaturverfilmungen mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Prix Europa. Ihr erster Roman Luvattu (Versprochen) erschien im Jahr 2000, der vorliegende, Vieras mies (Der fremde Mann), 2002. Beide Romane wurden von der Kritik hoch gelobt. Der fremde Mann ist die erste Übersetzung der Autorin in eine andere Sprache.

Roman
Aus dem Finnischen von Regine Pirschel.
2006

224 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-924652-34-0. Ohne Versandkosten

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Heidi Köngäs: Der fremde Mann.“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien: ,